Wissen

Als die Nachbarn sehen, was in seinem Garagentor klemmt, rufen sie sofort die Polizei. Was für ein Albtraum!

Januar 11, 2017 - By Kim Q. Dawson

Der Hausbesitzer in einer kleinen Gemeinde in Lousiana, USA, war wie gewöhnlich nach der Arbeit noch schnell einkaufen und ist nun auf dem Weg nach Hause. Als er aber in seine Straße einbiegt, sieht er von Weiten schon Polizeiwagen und unzählige Menschen vor seinem Haus stehen. Panik steigt in ihm auf. Was um Himmels Willen war nur passiert?

Als ihm einer der Anwesenden ein Foto auf dem Handy zeigt, wird dem Mann schlecht. Darauf hängt seine Katze oben im Garagentor fest. Ihr Oberkörper ist in dem Tor eingeklemmt und das Tier scheint leblos herunterzuhängen.

Als die Nachbarn das sahen, riefen sie sofort die Polizei zur Hilfe. Da diese nicht noch länger warten wollten und Angst hatten, das Tier könnte schwer verletzt sein, handelten die Beamten sofort. Polizist Mike Scott schneidet mit Hilfe der Nachbarn ein Loch um die Katzer herum, sodass sie den Stubentiger endlich freibekommen konnten.

Wahrscheinlich hatte Bella am Morgen in der Lücke zwischen Garagentor und Decke geschlafen. Als der Mann dann den Wagen herausfuhr und das Tor hinter sich schloss, wurde sie eingeklemmt. Doch sie hatte Glück im Unglück: Denn bis auf den Schock ist ihr nichts weiter passiert. Keinen Knochenbruch, keine Schramme.

Bleibt zu hoffen, dass sich das neugierige Tierchen in Zukunft von der Garage fernhalten wird.